Angebote zu "Pflegebedürftige" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

Der letzte Umzug: Der Weg ins Altersheim für Pf...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der letzte Umzug: Der Weg ins Altersheim für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen ab 44.99 € als Taschenbuch: . Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Politikwissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Der letzte Umzug: Der Weg ins Altersheim für Pf...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der letzte Umzug: Der Weg ins Altersheim für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen ab 34.99 € als pdf eBook: . Aus dem Bereich: eBooks, Belletristik, Erzählungen,

Anbieter: hugendubel
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Der letzte Umzug: Der Weg ins Altersheim für Pf...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der letzte Umzug: Der Weg ins Altersheim für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen ab 44.99 EURO

Anbieter: ebook.de
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Der letzte Umzug: Der Weg ins Altersheim für Pf...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der letzte Umzug: Der Weg ins Altersheim für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen ab 34.99 EURO

Anbieter: ebook.de
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Entwicklung einer Social Marketing-Konzeption f...
58,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 2,0, Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt, Würzburg (Sozialwesen), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung:Burn-Out, strukturelle Gewalt, Pflegenotstand und demographischer Wandel sind Kernbegriffe, mit denen Medien die momentane Situation in der Altenpflege beschreiben. Wer die Probleme in der Altenhilfe kennt, weiß auch, dass ein großer Handlungsbedarf besteht.Pflegestudiengänge und wissenschaftliche Zeitschriften gelten als Hinweise, die auf Lösungen für Probleme in der Pflege hoffen lassen. Dennoch überfordert sich die Pflege als akademische Disziplin selbst, wenn sie sich von anderen wissenschaftlichen Disziplinen abgrenzt. Zumal Pflegende zunehmend administrative Aufgaben bewältigen müssen. Insbesondere für leitende Pflegekräfte gewinnt die Betriebswirtschaft an Bedeutung. Es ist notwendig das vorhandene Wissen aufzugreifen, um aus den vorhandenen Erfahrungen zu profitieren. Qualitätsmanagement wird bereits vom Gesetzgeber vorgeschrieben und auch den Begriff Marktorientierung findet man immer häufiger in den Pflegezeitschriften. Diese ökonomischen Überlegungen sind auf die Einführung der Pflegeversicherung zurückzuführen, die den Pflegemarkt für Anbieter attraktiver macht. Der daraus resultierende Wettbewerbsdruck und der demographische Wandel in Deutschland sind Bedingungen, die Marketing in der Altenhilfe erforderlich machen. Obwohl die Tagespflegen Pflegebedürftige sinnvoll fördern und die Angehörigen entlasten, sind ein Viertel der Tagespflegeplätze unbesetzt. Studien zeigen, dass bei nachlassender Intensität des Marketings die Nachfrage nach der teilstationären Betreuung sinkt. Nach Christa müssen diffus positionierte Einrichtungen sich mit einer Nutzerstruktur vertraut machen, die eine gerontologisch anspruchsvolle Arbeit nicht mehr ermöglicht. Demnach besteht die Gefahr, dass es bei den Mitarbeitern und Kunden zu Motivationsverlusten kommt. Die Einrichtungen verlieren folglich stark an Ansehen in der Öffentlichkeit.Ein Umzug ins Heim ist für alte Menschen mit vielen Verlusten verbunden. Sie verlieren neben ihrer vertrauten Umgebung häufig auch ihre Intimsphäre. Dies lässt sich besonders oft bei einer Unterbringung in Mehrbettzimmer feststellen. Birk bestätigt 1992 in ihrer Studie, daß sich durch die Inanspruchnahme einer gerontopsychiatrischen Tagespflege eine vollstationäre Versorgung vermeiden lässt. Die Tagespflege bietet viele Chancen für hochbetagte Senioren. Sie bietet Schutz und eine sichere Versorgung. Die Gäste können Kontakte pflegen und Freundschaften schließen, ohne aus ihrer vertrauten Umgebung gerissen zu werden. Vielen Tagespflegen fehlen sinnvolle Konzepte, wodurch sie eine strategisch sinnvolle Planung der nach außen gerichteten Aktivitäten verpassen. Ansätze wie Kunden-, Ergebnis- oder Prozessorientierung lassen sich leicht auf Pflegeeinrichtungen übertragen. Daher kann jede Einrichtung ihre eigene Situation systematisch verbessern.Die vorliegende Arbeit wendet Marketing auf den teilstationären Bereich der Altenhilfe an. Dieses Wissen kann Tagespflegen helfen, ihre Position auf dem Pflegemarkt zu verbessern. Die vorliegende Untersuchung liefert relevante Kriterien, die zur Entwicklung einer Marketingkonzeption notwendig sind. Sie dient als Handlungsanleitung für die Pflegepraxis. Die vorliegende Studie untersucht den aktuellen Stand der Tagespflege, den Einfluss verschiedener Marketingkonzepte, lohnende Ziele für die Tagespflege und potentielle Möglichkeiten, diese Ziele umzusetzen und zu kontrollieren.Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:ABBILDUNGSVERZEICHNIS4TABELLENVERZEICHNIS5EINLEITUNG61.BEGRIFFSBESTIMMUNG81.1Marketing81.1.1Social Marketing91.1.2Dienstleistungsmarketing101....

Anbieter: Dodax
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Ratgeber häusliche Pflege
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Zahl pflegebedürftiger Personen in Deutschland, die auf professionelle Hilfeangewiesen ist, steigt unaufhaltsam. Ein Umzug in ein Pflegeheim ist oftmalsaber nicht die angestrebte Lösung. Bei Alternativen für die Pflege müssen dieRegelungen durch die Gesetzgebung bekannt sein und beachtet werden.Immer mehr Menschen entscheiden sich heute dazu, selbst pflegerisch aktiv zuwerden, statt pflegebedürftige Angehörige in einem Heim unterzubringen. DerGesetzgeber unterstützt diesen Schritt mit entsprechenden Freistellungen. Esbesteht auch die Möglichkeit, Pflegegelder und staatliche Zuschüsse in Anspruchzu nehmen.Bei steigenden Anforderungen ist aber manchmal eine zeitlich so umfassende Hilfestellung nötig, dass andere Lösungen gesucht werden müssen. Dabei sinddie ambulanten Pflegedienste eine gute Alternative, aber oftmals sehr kostspielig.Eine Haushaltshilfe aus dem Ausland einzustellen, scheint für viele Menschenheutzutage eine sinnvolle Lösung zu sein. Dadurch wird für viele Angehörigevon Kranken oder alten Menschen die Pflege auch überhaupt erst bezahlbar.Bei diesem Schritt sind jedoch eine Vielzahl von rechtlichen Vorgaben einzuhalten.Darüber hinaus bringt das Pflegestärkungsgesetz II, das sich in wesentlichenTeilen zum 01.01.2017 auswirken wird, erneut Änderungen mit sich. Beispielsweiseändert sich die Einteilung des Pflegegrades: wird dieser derzeit noch durch den Zeitaufwand für die Pflege ermittelt, werden künftig neben körperlichen auch geistige und psychische Beeinträchtigungen berücksichtigt. Es gelten dann fünf statt bisher drei Pflegegrade.Die 2. Auflage des "Ratgebers häusliche Pflege" zeigt Ihnen die Optionen aufPflegegelder und staatliche Zuschüsse auf und erläutert die Voraussetzungen,die hierfür erbracht werden müssen. Auch erfahren Sie, wie Sie eine guteHilfskraft finden, was diese leisten kann und was Sie grundsätzlich zum ThemaPflege wissen sollten. Im Ratgeber erfahren Sie mehr zum PflegestärkungsgesetzII und bekommen erste Grundlagen vermittelt, um weitere Unterstützungdann bei dem betreuenden Steuerberater zu finden. So kann dieser die fürdie Hilfskräfte nötigen Lohnabrechnungen erstellen und die Einhaltung dersteuer- und sozialversicherungsrechtlichen Rahmenbedingungen überwachen.

Anbieter: Dodax
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Überprüfung der Vorstellungen über Pflegeeinric...
25,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Wissenschaftliche Studie aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Pflegewissenschaften, Note: 1,3, Hamburger Fern-Hochschule, Veranstaltung: Studienschwerpunkt Stationäre Altenpflege / Empirische Studie, Sprache: Deutsch, Abstract: In Deutschland leben etwa 717.000 pflegebedürftige Menschen in vollstationären Pflegeeinrichtungen. Welche Vorstellungen haben Menschen vom Leben in einer Pflegeeinrichtung, bevor sie in eine solche umziehen? Bestätigen sich diese Vorstellungen nach dem Umzug oder eher nicht? Auf diese Fragen soll die vorliegende empirische Studie Antworten geben. Zu diesem Zweck wird eine qualitative Studie in einer stationären Pflegeeinrichtung durchgeführt. In einem kontrastiven Vergleich werden Bewohner mit möglichst unterschiedlichen Umzugsvoraussetzungen ausgewählt. Dieses Auswahlverfahren wird angewendet, um eine grosse Bandbreite an Antworten zu erhalten. Anschliessend werden die Probanden in Einzelinterviews, die eine Mischung aus narrativem und problemzentriertem Interview darstellen, befragt. Die Ergebnisse der Interviews werden anhand der qualitativen Inhaltsanalyse nach Mayring ausgewertet. Hierbei wird die Technik der Zusammenfassung gewählt, wobei der Text zunächst paraphrasiert und dann reduziert wird. Mit einer Zusammenfassung der Kernelemente und der Diskussion mit der Theorie schliesst die Studie ab.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Häusliche Krankenpflege: 12 Praxistipps zur Pla...
3,50 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Über das Buch: Dieser Pflege-Ratgeber richtet sich an Pflegeanfänger und auch an alle erfahrenen Pflegefamilien, die eine wertvolle Stütze für einen Angehörigen sein können. Für alle Menschen vor oder in einer Pflegesituation stellt Angelika Schmid ihr bewährtes Praxiswissen in der häuslichen Krankenpflege aus sechzehn Jahren Pflegeerfahrung zur Verfügung. In den eigenen vier Wänden zu bleiben ist für Pflegebedürftige ein absoluter Wunschtraum. Angelika Schmid zeigt dir mit vielen patenten Tipps, von der Planung bis zur Umsetzung, wie du deinem kranken Angehörigen diesen Wunsch erfüllen könntest. Sie gibt dir wertvolle Tipps, auf was du besonders achten solltest bei Pflegestufen und Anträgen und wie du die Krankenpflege zu Hause in die Wege leitest. Die Aspekte einer häuslichen Krankenpflege, geschöpft aus einem grossen Erfahrungsschatz, hat sie in diesem Band zusammengetragen. Der Pflege-Ratgeber begleitet dich von der ersten Überlegung bis zur finanziellen Pflegeunterstützung mit 12 bewährten Praxis-Tipps. So kannst du das Beste für deinen Angehörigen und für dich als Pflegeperson erreichen. Das gibt dir Sicherheit, damit du gut für deinen kranken Angehörigen sorgen kannst und gleichzeitig eine Pflegezeit ohne Überforderung möglich wird. So wirst du den Pflegealltag mit Zufriedenheit meistern. Inhaltsverzeichnis: - Vorwort - Praxistipps zur Planung einer häuslichen Krankenpflege - Das ist zu tun wenn mein Angehöriger pflegebedürftig wird - Schutz vor Selbstüberschätzung - Beratungsstellen für alle Lebensphasen - Die Pflege-Aufgabe meistern - Überforderung vermeiden - So schaffe ich die Voraussetzungen für daheim - Anträge bei den Behörden stellen - Bei Sturzgefährdung helfen Hausnotruf und Sturzprophylaxe - Rechtzeitig entsprechende Vollmachten erstellen - Hilfen zur häuslichen Krankenpflege für Berufstätige - Ein helfendes Umfeld bewahren - das Pflegenetzwerk - Den Umzug ins Heim oder eine Wohngruppe lange im Voraus vorbereiten - Schlusswort  - Über die Autorin Buchumfang: Ca. 34 DIN-A4 Seiten, 10.200 Wörter Aus der Reihe 'Pflege & Vorsorge KOMPAKT von Angelika Schmid - Wissen in 45 Minuten'

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Überprüfung der Vorstellungen über Pflegeeinric...
9,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Wissenschaftliche Studie aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Pflegewissenschaften, Note: 1,3, Hamburger Fern-Hochschule, Veranstaltung: Studienschwerpunkt Stationäre Altenpflege / Empirische Studie, Sprache: Deutsch, Abstract: In Deutschland leben etwa 717.000 pflegebedürftige Menschen in vollstationären Pflegeeinrichtungen. Welche Vorstellungen haben Menschen vom Leben in einer Pflegeeinrichtung, bevor sie in eine solche umziehen? Bestätigen sich diese Vorstellungen nach dem Umzug oder eher nicht? Auf diese Fragen soll die vorliegende empirische Studie Antworten geben. Zu diesem Zweck wird eine qualitative Studie in einer stationären Pflegeeinrichtung durchgeführt. In einem kontrastiven Vergleich werden Bewohner mit möglichst unterschiedlichen Umzugsvoraussetzungen ausgewählt. Dieses Auswahlverfahren wird angewendet, um eine grosse Bandbreite an Antworten zu erhalten. Anschliessend werden die Probanden in Einzelinterviews, die eine Mischung aus narrativem und problemzentriertem Interview darstellen, befragt. Die Ergebnisse der Interviews werden anhand der qualitativen Inhaltsanalyse nach Mayring ausgewertet. Hierbei wird die Technik der Zusammenfassung gewählt, wobei der Text zunächst paraphrasiert und dann reduziert wird. Mit einer Zusammenfassung der Kernelemente und der Diskussion mit der Theorie schliesst die Studie ab.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot